Nächstes Konzert


CKA 1617 Schwäbisch Hall Lilly TaubeDiese Orte muss man hören

 

Musikalische Luthermeilen –
Auf den Spuren der Reformation im Südwesten
mit dem Christophorus-Kinderchor Altensteig im Chorjahr 2016/2017

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
werte Freunde der Chormusik und
des Christophorus-Kinderchores Altensteig,

 

wir begeben uns anlässlich des Lutherjahres auf die Spuren der Reformation im Südwesten. Unser Motto: „Diese Orte muss man hören – Auf den Spuren der Reformation mit dem Christophorus-Kinderchor Altensteig“.

Mit der Eröffnung der Reformationsstadtwoche in Altensteig im Oktober 2016 während eines Festgottesdienstes „Eine Hommage an Martin Luther“ in der Stadtkirche Altensteig mit Pfarrer Klaus-Peter Lüdke, einem Abend- bzw. unserem alljährlichen Benefizkonzert in der wohlklingenden Stadtkirche Freudenstadt für Menschen im Alter und die Arbeit des Fördervereins des Martin-Haug-Stifts, in welcher die erste reformatorische Predigt im Südwesten gehalten worden sein soll, hat unser Chorjahr 2016/2017 begonnen.

Wir danken allen Konzertbesuchern, die zu einem unerwartet hohen Spendenaufkommen in der Stadtkirche Freudenstadt beigetragen haben, welches der Arbeit des Fördervereins des Martin-Haug-Stifts zugute kommt.  Herzliche Einladung zu unserem nächsten Auftritt!

 

Frühjahr 2017         Nun freut euch liebe Christeng´mein (Luther)

CKA 1617 Weil der Stadt Plakat

 

So, 26.03.17
10:00 Gottesdienst am Sonntag Lätare in der Marienkirche Hirsau
Liturg und Pfarrer: R. Zimmerling (Schuldekan i. R.)

17:00 Konzert in der Brenzkirche Weil der Stadt

Der Eintritt ist frei. Die Spenden gehen zugunsten der Arbeit des Christophorus-Kinderchores.

 

 

 

HINTERGRUNDINFO – LUTHERMEILEN:

Die Marienkapelle Hirsau ist ein Teil der württembergischen Reformationsgeschichte. Sie war Symbol für eine zweite Klosterreform (ab ca.1450) und wurde 1516 geweiht. 1535 – nachdem Württemberg 1534 evangelisch geworden war –  wurde die Abtei von Herzog Ulrich aufgelöst. 1556 wurde durch Herzog Christoph von Württemberg auf dem Klosterareal eine Klosterschule eingerichtet, die nur von kurzer Dauer war. Später wurde ein Schloss im Klosterareal gebaut, das den Herzögen von Württemberg Kurort und Sommerresidenz war.

 


Weil der Stadt
ist die Geburtsstadt des württembergischen Reformators Johannes Brenz. In seiner Disputation verteidigte Luther 1518 seine Thesen an der Universität in Heidelberg. Mit dabei war der damals 19-jährige Johannes Brenz. Er  sollte später der geistige Vater  der Württembergischen Landeskirche werden.

 

Alle weiteren Konzerte finden Sie auf der Konzertübersicht.